Salgado_(c) Arthur Nobre.jpg

Sebastiaõ Salgado

Sebastião Salgado wurde 1944 in Aimorés, Brasilien, geboren, seit 1973 ist er Fotograf. Für seine Fotoreportagen bereiste Salgado über 120 Länder; zahlreiche Fotobände entstanden: Other Americas (1986), Workers – Arbeiter (1993), Terra (1997), Migranten und Kinder (beide 2000), Afrika (2007) und Genesis (2013). Sebastião Salgado wurde vielfach ausgezeichnet, seit den 1990ern arbeitet er mit seiner Frau Lélia an der Wiederaufforstung eines kleinen Teils des Atlantischen Regenwalds in Brasilien. 2019 erhält er als erster Fotograf den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Bild © Arthur Nobre