Zurück zu allen Events

Lesung · Nina Lykke

  • Alte Schule am Wall Paulinenstraße 19 32756 Detmold Deutschland (Karte)

Nina Lykke liest aus ihrem Roman Aufruhr in mittleren Jahren

Die zeitgenössische norwegische Literatur ist ebenso vielfältig wie lebendig, zwei Vertreterinnen dieses ‹goldenen Zeitalters› sind die Schriftstellerinnen Nina Lykke und Hanne Ørstavik.

Nina Lykkes wunderbar bissiger Roman Aufruhr in mittleren Jahren (übersetzt von Ina Kronenberger und Sylvia Kall) führt in einen Vorort von Oslo und zu einer Familie, die wie ein Räderwerk funktioniert. Doch Ingrid kann nicht mehr – die freudlose Ehe frustriert sie und von den halbwüchsigen Söhnen ist kein Trost zu erwarten. Als ihr Mann Jan eine Affäre beginnt, stürzt die bürgerliche Fassade ein: Ingrid zieht kurzerhand in ihr Auto und fühlt zum ersten Mal seit Langem eine tiefe Zufriedenheit. Mit glasscherbenklarer Sprache verpackt Nina Lykke die Sorgen des wohlhabenden Mittelstands in furchtbar komische Stereotype. Es ist ein lebensnahes Werk über die Unzufriedenheit hoher Erwartungen. Aufruhr in mittleren Jahren war in Norwegen eines der am meisten besprochenen Bücher des Jahres 2016 und gewann den norwegischen Jugendkritikerpreis.

Der Übersetzer Hinrich Schmidt-Henkel führt die Gespräche mit den Autorinnen, die Schauspielerin Lena Sabine Berg liest die deutschen Textauszüge.

Eintritt: 25 / 18 € (ermäßigt 20 / 14 €)

Catering
Im Rahmen der Veranstaltungen können in der ‹MyWay›-Bar Getränke erworben werden, am Samstagnachmittag wird in der Pause auch Kuchen angeboten.

Kartenbestellung
Karten sind von Montag bis Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag von 10.00 bis 16.00 Uhr telefonisch unter 05231-30 80 210 oder per Mail an karten@literaturbuer-owl.de im Literaturbüro OWL erhältlich.

Plätze 
Die Plätze sind nummeriert und werden in der Reihenfolge der Bestellung vergeben. Rollstuhlplätze können bei Bedarf eingerichtet werden, bitte melden Sie diese bei der Kartenbestellung an.

Kasse
Die Kasse ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn besetzt.

Frühere Events: 2. Oktober
Lesung · Eveline Hasler
Späteres Event: 24. Oktober
Lesung · Niko Stoifberg