Zurück zu allen Events

Lesung · Eveline Hasler

  • Rathus-Schüür Rathausplatz 1 6340 Baar Switzerland (Karte)

Eveline Hasler – Tochter des Geldes

Die renommierte Autorin Eveline Hasler spürt in ihrem neuen Roman mit ihrer wunderbaren Unmittelbarkeit des Erzählens dem Leben von Mentona Moser, einer unbeugsamen Schweizer Sozialrevolutionärin, nach.

Als Eveline Hasler in den 80er-Jahren in die DDR reist, hört sie den Namen Mentona Moser zum ersten Mal. Aus unermesslich reichem Haus stammend, Sozialrevolutionärin und frühe Feministin, hat sie die europäische Welt des 20. Jahrhunderts bewegt – und wurde vergessen.
Moser war kein Kind der Liebe. Ihr Vater, ein Schweizer Uhrmacher, starb, als sie vier Tage alt war, und so war die kränkliche Mentona allein dem kalten Regiment ihrer hysterischen und sehr vermögenden Mutter unterworfen. 
Als 17-Jährige geht sie nach England und findet ihre Berufung. Sie setzt sich ein für verarmte Arbeiterfamilien und wird Gründungsmitglied der Kommunistischen Partei der Schweiz. Sie eröffnet ein Waisenhaus bei Moskau und kämpft im Berlin der 30er-Jahre gegen den Aufstieg der Nationalsozialisten. 
Fasziniert spürt die renommierte Autorin Eveline Hasler mit ihrer wunderbaren Unmittelbarkeit des Erzählens diesem Ausnahmeleben einer Unbeugsamen nach und zeichnet ein eindringliches, intimes Porträt.

Eintritt: sFr. 10,–

Vorverkauf: Gemeindebüro, Rathausstrasse 6, 6340 Baar, Telefon 041 769 01 43

Frühere Events: 25. September
Lesung · Niko Stoifberg · Salonpalaver
Späteres Event: 5. Oktober
Lesung · Nina Lykke