Viktor Niedermayer • Finsterland

Viktor Niedermayer • Finsterland

0.00

»Im nächsten Jahr bin ich an der Ostfront. Eine andere Zukunft kann ich mir nicht vorstellen.« – Eine Kindheit in den 30er Jahren

Bayern, Mitte der 30er Jahre. Als gegenüber vom Muttergottesbild ein Führerporträt hängt, wird dem kindlichen Erzähler bewusst, dass etwas in Bewegung gerät. Aber in seinem Heimatstädtchen wirkt es wie eine natürliche Ergänzung: zu den kirchlichen Umzügen gesellen sich die der Braunhemden. Erst nach Kriegsbeginn werden die neuen Zeiten auch für ihn bedrohlich, beim Lazarettdienst und in der Gebirgswacht. Dann besetzen die Amerikaner die Heimat, und immer ist der Junge mittendrin: passiv und doch zum Handeln gezwungen, ein radikal subjektiver Chronist. Die vermeintlich vertraute Geschichte einer Kindheit im Nationalsozialismus erzeugt in diesem autobiographisch geprägten Roman eine neue und eindringliche Leseerfahrung.

zum Autor
Erscheinungsdatum: 23.02.2015
208 Seiten

Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-312-00650-2
€ (D) 18,90 | sFr 26,90 | € (A) 19,50

eBook
ISBN 978-3-312-00661-8
€ (D) 6,99 | sFr 12,00 | € (A) 6,99

Zum Warenkorb hinzufügen