Hermann Burger · Ein Mann aus Wörtern

Hermann Burger · Ein Mann aus Wörtern

0.00

Als Autor auf der Stör

Hermann Burger war Schriftsteller. Und er war – was für sein dichterisches Selbstverständnis elementar ist – Literaturwissenschaftler und Kulturjournalist. Er schrieb Betrachtungen über das Gesamtwerk von Ingeborg Bachmann, Bilder von Peter Weiss, Romane von Franz Kafka und Robert Walser, Erzählungen von Peter Bichsel oder das Frühwerk von Hermann Hesse. Er verfasste Reportagen über Eishockey, Bobfahrten und literarische Vorbilder. Auch in seinen essayistischen und journalistischen Arbeiten zeigt sich der Autor aus der Schweiz als großartiger Beobachter und doppelbödiger Erzähler.

zum Autor
Nachwort von Karl Wagner
Herausgegeben von Simon Zumsteg
Erscheinungsdatum: 03.02.2014
544 Seiten

Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-312-00619-9
€ (D) 21,50 | sFr 30,50 | € (A) 22,10

eBook
ISBN 978-3-312-00619-9
€ (D) 15,99 | sFr 23,00 | € (A) 15,99

Zum Warenkorb hinzufügen

»Hermann Burger war einmal der strahlendste Stern am Schweizer Literaturhimmel. Nach seinem Tod verschwanden seine Werke merkwürdigerweise aus den Buchhandlungen. Wenn es eine Burger-Renaissance geben könnte, dann liefert die Werkausgabe im Verlag Nagel & Kimche die beste Grundlage dafür.« Philipp Theisohn, Tages-Anzeiger